Webseite in Bearbeitung 

Hallo und willkommen auf meiner Webseite! 
Wie du vielleicht schon bemerkt hast, befindet sich diese gerade am Umbau - einige Links verlinken noch nicht dorthin wo sie sollen und ein paar Bilder müssen aktualisiert werden. 

Ich hoffe du freust dich trotzdem zu meiner Webseite gefunden zu haben und schaust vielleicht in ein paar Tagen wieder mal vorbei, wenn dir gefällt, was du so vorfindest. 

Das Downloadcenter war meine 1. Priorität. Hier findest du alle Unterlagen und Materialien, die du dir gratis runterladen kannst und die dir beim Zusammenräumen oder Ausmisten und beim Sprachenlernen oder Organisieren helfen können!

Wenn du irgendwelche Fragen hast, dann kannst du mich gerne unter student@dieerlesene.at erreichen 

 

Alles Liebe, 

Irina 

Home

Notizbuch Rezension: Filofax

Ist ein Filofax das Richtige für dich?

Filofax ist eine altbekannte Marke, die schon lange viele NotizbuchliebhaberInnen anzieht. Anders als die anderen Notizbücher, die ich bis jetzt vorgestellt habe, bietet ein Filofax die Flexibilität, die viele TagebuchliebhaberInnen, NotizbuchfreundInnen und Planungsverliebte suchen. Ob ein Filofax vielleicht besser zu dir passt als ein gebundenes Notizbuch, wirst du jetzt erfahren.

Dieser Beitrag gehört zu der Beitragsreihe „Notizbücher im Vergleich“. Wenn du noch mehr über andere Notizbücher erfahren möchtest, dann schau doch auch bei den anderen Beiträgen vorbei.

Leuchtturm1917      Moleskine      Nuuna

Welche Ausführungen gibt es?

Filofax ist vermutlich am bekanntesten für seine Mappen mit herausnehmbaren vorgedruckten Kalendereinlagen (auch Organiser genannt). Was jedoch wenige wissen: Filofax kann noch um so einiges mehr.

1. Organiser

Filofax bietet Organiser in den unterschiedlichsten Größen an:

A4

32,0cm x 25,5cm x 4,0cm

A5

23,5cm x 19,5cm x 4,4cm

A5 Compact

23,3cm x 18,4cm x 2,8cm

Personal

18,8cm x 13,5cm x 3,5cm

Personal Compact

18,8cm x 12,5cm x 2,6cm

Personal Slim

19,1cm x 12,0cm x 2,0cm

Pocket

14,5cm x 11,5cm x 3,4cm

Pocket Slim

14,1cm x 10,0cm x 2,0cm

Manche dieser Größen (besonders Personal Slim, Pocket Slim) sind nur in wenigen Ausführungen erhältlich (in den Farben Schwarz oder Braun).

Das Schöne an den meisten Organiser-Größen ist, dass man diese in den unterschiedlichsten Farben und Materialien bestellen kann.

Auch die Verschlüsse variieren. Ob ohne Verschluss, mit Druckknopf oder Bändchen. Einmal durch den Shop oder Amazon stöbern lohnt sich, wenn man auf der Suche nach dem perfekten Organiser ist.

Vor- und Nachteile von Filofax-Organisern

Was ich als einen Vorteil erachte, ist für dich vielleicht ein Nachteil. Lies dir also die Tabelle gut durch und entscheide selbst, ob das Notizbuch etwas für dich ist.

Ich persönlich habe früher einmal einen Filofax-artigen Planer benutzt (die Marke war nicht Filofax, aber vom Aufbau her war es dasselbe) und ich muss sagen, es ist ganz und gar nichts für mich. Ich kann mich einfach nicht mit der Art, wie diese Planer gebunden sind (also diese Mäppchen) gewöhnen. So toll die Flexibilität auch ist. Ich denke, da gibt es bessere Arten, ein flexibles „Notizbuch“ zu führen.

 

Vorteile

Nachteile

Filofax-Organiser erhältlich in zahlreichen Designs und Farben

Die Organiser selbst sind sehr teuer (Preisklasse rund 30€ und aufwärts). Es gibt jedoch billige Alternativen von anderen Marken.

Unzählige Einlagen und Vorgedruckte Seiten

Filofax-Einlagen sind (wie die Organiser) relativ teuer

Flexibles Reingeben und Rausnehmen von Seiten

 

 

2. Notizbücher

Abgesehen von den berühmten Organisern hat Filofax jedoch auch ein ansehnliches Sortiment an Notizbüchern.

Einerseits gibt es da die „normalen“ Notizbücher. Diese sind jedoch nicht sonderlich hervorzuheben. Das Sortiment ist stark eingeschränkt und eben auch nicht der Fokus von Filofax.

Andererseits gibt es jedoch auch die „flexiblen“ Notizbücher von Filofax. Das Tolle an diesen Notizbüchern ist, dass man die Seiten leicht rausnehmen und einfach wieder hineingeben kann und trotzdem das schöne Gefühl eines Notizbuchs dabei nicht verliert.

Die flexiblen Notizbücher gibt es in den folgenden Ausführungen:

A4

30,3cm x 22,5cm x 2,0cm

A5

21,4cm x 16,3cm x 2,0cm

Pocket

14,4cm x 10,5cm x 2,0cm

Smart

7,3cm x 12,2cm x 2,0cm

 

In dem Notizbuch sind bereits 56 Seiten inkludiert, je nach Ausführung haben die Seiten unterschiedliche Lineaturen.

Weitere Seiten in unterschiedlichen Lineaturen kann man nachbestellen oder selbst herstellen.

Mit dem Locher von Filofax kann man sich Einlagen fürs Notizbuch einfach selbst erstellen.

 

Durch diese Flexibilität und die Robustheit, die die Notizbücher mitbringen, stellen die Filofax-Notizbücher eine tolle Kombination aus Mappe und Notizbuch für mich dar.

 

Vor- und Nachteile von Filofax-Notizbüchern

Was ich als einen Vorteil erachte, ist für dich vielleicht ein Nachteil. Lies dir also die Tabelle gut durch und entscheide selbst, ob das Notizbuch etwas für dich ist.

Eine für mich persönlich bessere Variante zum traditionellen Filofax-Organiser ist das flexible Filofax-Notizbuch. Mit ihm kann ich die Dinge, die ich an den Notizbüchern so gerne habe (Design, Format, Handhabung, etc.) mit der Flexibilität von einem Organiser kombinieren

Vorteile

Nachteile

Filofax-Notizbuch erhältlich in zahlreichen Designs und Farben

Die Notizbücher selbst sind relativ teuer (Preisklasse rund 20€ und aufwärts), wenn man bedenkt, dass man zu dem Notizbuch selbst noch Einlagen und Unterteilungen oder Sonstiges kaufen möchte

Unzählige Einlagen und Vorgedruckte Seiten

Filofax-Einlagen sind (wie die Organiser) relativ teuer

Locher zum Lochen von eigenem Papier erhältlich

Locher fürs eigene Papier relativ teuer (30€)

Flexibilität in der Gestaltung des Notizbuchs und Planers

 

 

Ein Filofax ist also toll, wenn man auf gute Qualität wert legt und kein Problem damit hat, ein bisschen mehr zu bezahlen. Außerdem bietet es eine Flexibilität an, die herkömmliche Notizbücher nicht haben. Das gute an Filofax ist, dass du die Organiser und die flexiblen Notizbücher von Filofax einfach individualisieren kannst. DU kannst bestimmen, welche Seiten du in deinem Notizbuch haben möchtest, du kannst die Seiten verzieren und jederzeit rausnehmen und (woanders) wieder reingeben.

Stifte im Filofax

Da du in dein Filofax genau das Papier hineingeben kannst, das du möchtest, sind die Möglichkeiten hier endlos.

Das Papier, das von Filofax gekauft werden kann, hat standardmäßig eine Dicke von 100g/m². Dies ist um ca. 20g/m² mehr als bei vergleichbaren Notizbüchern und vielen Kopierpapieren.

Filofax in seiner ganzen Größe

Abgesehen von den flexiblen Notizbüchern und Organisern bietet Filofax noch eine Vielzahl an Produkten, die perfekt auf OrdnungsliebhaberInnen zugeschnitten sind. Ob Stifte, Klebezettel oder Taschen, es lohnt sich auf der Homepage vorbeizuschauen:

Webseite filofax: https://www.filofax.de/

Was denkst du, ist ein Filofax das Richtige für dich? Suchst du vielleicht noch Inspiration? Wenn du dir noch nicht sicher bist, welches Notizbuch für dich passt, dann schau dir doch mal die anderen Beiträge in der Beitragsreihe „Notizbuch vs Notizbuch“ an oder warte die kommende Woche ab. Dann geht’s munter weiter mit den Notizbüchern.

Bis dahin,
alles Liebe,

Irina

Um diesen Beitrag so ausführlich zu gestalten, wie er ist, griff ich auf folgende Quelle zurück:

Filofax.de

Dieser Beitrag wurde nicht durch Filofax gesponsert und enthält meine ehrliche und unverblümte Meinung.

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

Tags: bullet journal, design, rezension, notizbuch

Drucken